Pfarrbrief  

für Offenstetten und Sallingberg

Kath. Pfarramt Offenstetten, Vitusplatz 2
Tel 09443/6406, Fax 09443/905640

Bürostunden: Dienstag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr

Internet: www.pfarrei-offenstetten.de

 



 

 

Aus unserer Gemeinde verstarb

am 11.12.2017 Herr Walter Decker im Alter von 72  Jahren,

am 13.12.2017 Frau Rita Bauer  im Alter von 52 Jahren und

am 16.12.2017 Frau Angela Faltermeier aus Sallingberg im Alter von 84 Jahren.

 

 

Der gütige Gott schenke ihnen das Leben in Fülle!   

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise:

  • Mittwoch, 27.12.2017 Lesung von Ludwig Thomas „Heiliger Nacht“. Beginn 17.00 Uhr im Mutter-Cabrini-Stüberl.
  • Dienstag,16.01.2018  Diarückblick der Senioren mit Helmut Dürmeier. Beginn 14:00 Uhr im Pfarrheim.
  • Mittwoch, 17.01.2018 Kreistanz19:30 Uhr im Pfarrheim

 

 

Zwergerlfasching der Mutter-Kind-Gruppe

 

Am Sonntag, 21. Januar 2018 findet der Zwergerlfasching der Mutter-Kind-Gruppe im Cabrizio statt. Beginn 14:30 Uhr, Einlass ab 14:00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf findet am 7., 8. und 12. Januar von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr im Pfarrheim statt. Restkarten können ab 15. Januar bei Marion

Gruber erworben werden. Tel 09443/700330

 

 

Heiligabend in unserer Gemeinde:

 

Die Sallingberger Kinder sind eingeladen, ab 13.00 Uhr im Pfarrheim aufs Christkind zu warten. Um 16.00 Uhr findet in Sallingberg eine Christmette für die Senioren der Pfarreiengemeinschaft statt.

 

Die Kinder sind nach Offenstetten um 16.00 Uhr zur Kinderkrippenfeier eingeladen, die vom Kinderchor gestaltet wird. Die Kirchen werden erst um 15.30 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie dies.

 

Auch in diesem Jahr werden die Besucher der Christmette vor Beginn des Gottesdienstes am Heiligen Abend wieder mit weihnachtlichen Weisen von   Veronika Pürkenauer und Judith Hirche eingestimmt. Für den Heiligen Abend zuhause gibt es im Gotteslob unter der Nr. 26 einen Vorschlag. So können Sie in der Familie den Abend vor der Bescherung ansprechend gestalten. Am Schriftenstand liegen auch noch die Texte vom Hausgottesdienst auf. Auf der Rückseite ist ein Vorschlag für den Hl. Abend   ausgearbeitet.

 

Licht von Betlehem in unserer Gemeinde

 

An Weihnachten brennt in unseren Kirchen das Licht von Betlehem. Es wurde an der Geburtsgrotte entzündet und erinnert uns an das Licht des Friedens und der Hoffnung, das mit der Geburt Jesu Christi in unsere Welt kam und das wir auch heute dringend brauchen. Nehmen Sie dieses Licht mit nach Hause, legen Sie eine Lichtspur des Friedens in unsere oft heillose Welt. In diesem Jahr bieten wir auch wieder einen 4-Tage-Brenner für 2,50 € an.

 

Jahresrückblick 2017 der Pfarrgemeinde:

 

Das Sakrament der Taufe empfingen:

Offenstetten: 12 Kinder

Sallingberg:    6 Kinder

 

Zum ersten Mal traten an den Tisch des Herrn:

Offenstetten und Sallingberg: 18 Kinder

 

Den Bund der Ehe schlossen:

Offenstetten: 2 Paare

Sallingberg:  1 Paar

 

Aus unserer Pfarrei verstarben:

Offenstetten: 14 Mitchristen

Sallingberg:     4 Mitchristen

 

 

Jahreswechsel in unserer Gemeinde:

 

Sie sind herzlich zu den Gottesdiensten um 16.30 Uhr bzw. 18.30 Uhr eingeladen. Am Ende dieser Gottesdienste werde ich nach dem allgemeinen Segen zum Einzelsegen in der Kirche bleiben.

 

In Sallingberg lädt die Landjugend nach dem Gottesdienst zu einem Sektumtrunk ein. Zum Jahreswechsel werden die Glocken unserer Kirchen dem die Ehre erweisen, in dessen Händen auch unsere Zeit liegt. Bitte schließen Sie sich diesem klingenden Gebet an.

 

Die Landjugend lädt ein!

 

Die katholische Landjugend Offenstetten, lädt am Freitag,12. Januar 2018 um 19.00 Uhr im Pfarrheim zu einem Kennenlernen für potentielle Neumitglieder der Jahrgänge bis 2004 ein. Hierbei werden unter anderem die gemeinsamen Aktionen des letzten Jahres vorgestellt und es besteht die Möglichkeit die Mitglieder des Vereins kennenzulernen.

Anschließend findet ein gemütliches Beisammensein sowohl für Interessierte als auch für Mitglieder statt.

Die Sternsinger sind unterwegs:

Wenn die Sternsinger in den ersten Tagen des Jahres 2018 den Segen Gottes zu den Menschen bringen und Spenden für Kinder in Not sammeln, richten sie den Blick besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden. Denn weltweit hatjedes vierte Kind nicht genug zu essen oder ist einseitig ernährt. Dieser Mangel hat gravierende Folgen: Die betroffenen Kinder können sich nicht gesund entwickeln und sind anfälliger für Krankheiten. Unsere Ministranten freuen sich auf einen Besuch bei Ihnen und danken Ihnen schon jetzt herzlich für die freundliche Aufnahme.

 

In Offenstetten beginnen die Sternsinger jeweils um 13.00 Uhr.

 

Bitte beachten Sie die neue Ordnung:

 

Am Mittwoch, 3. Januar 2018

Seeholzsiedl., Steinbruchstr., In See, Gebiet Kreitmayrstr. Nördl., Lindensiedlung

Am Donnerstag, 4. Januar 2018

Kreittmayrstr. Südl., Frönaustr., Am Sportplatz, Joh.-Zimmermann-Str., Waltkunstr., Am Schmiedweiher, Hofmark ab Ampel bis Gasthaus Kiermeier

Am Donnerstag, 5. Januar

2017

Restl. Hofmark, Schloßwiese, Wiesenweg, Herrensteig, Gebiet am Sommerkeller, Allingerweg, Sandkreppe, Graf-v.-Tauffkirchen-Str.

 

In Bachl und Sallingberg sind die Sternsinger am 3. Januar und 4. Januar unterwegs.  

 

Afrikakollekte am 6. Januar:

 

Die Kollekte für Afrika ist eine einzigartige Solidaritätsinitiative der katholischen Kirche. Seit 1891 bittet die Kirche mit dieser Kollekte um Spenden für ihren Einsatz für Menschen in Afrika. Das Anliegen: Gottes Liebe spürbar machen und zugleich Entwicklung fördern.

 

Unter dem Leitwort „Damit sie das Leben haben“ (Joh 10,10) bitten wir um Unterstützung für die Arbeit der Kirche in Afrika. Für das Leben der Kirche in Afrika ist die Zuwendung aus der Afrikakollekte existenziell. Sie ermöglicht die spirituelle und materielle Grundversorgung der Seminare in den ärmsten Diözesen. Mehr als 15.827 Seminaristen wurden im vergangenen Jahr über die Päpstlichen Missionswerke, die in Deutschland von missio vertreten werden, finanziert. Es könnten noch viel mehr sein, wenn die Diözesen die Mittel hätten, die Ausbildung ihrer Priester zu finanzieren. Die Kollekte zum Afrikatag leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Bitte helfen Sie mit, die wertvolle Tradition der Kollekte zu erhalten.

 

 

Haben Sie Ihr Kirchgeld 2017 schon bezahlt?

  

Falls nicht, können Sie es noch entrichten; entweder bei der Sonntagskollekte oder durch Überweisung auf das Girokonto der Pfarrei Raiffeisenbank Offenstetten

IBAN: DE11 750 690 15 0002517000.

Kirchgeldtüten finden Sie in der Kirche am Schriftenstand.

Vergelt´s Gott für Ihre Spende!

 

Die Heilige Nacht

 

Damit Weihnachten nachklingen kann liest Pfarrer Wolfgang Schillinger am 27. Dezember

um 17:00 Uhr im Mutter-Cabrini-Stüberl (ehem. Mitarbeiterspeisezimmer) die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma. Für eine stimmungsvolle musikalische

Umrahmung ist gesorgt.

 

 

Wallfahrt nach Rom

 

In der zweiten Woche der Osterferien, also von 2. bis 6. April 2018 fahren wir zusammen mit der Firma Heigl Reisen nach Rom:

02.04.18 – 5.00h Abfahrt in Rohr

03.04.18 – christliches Rom

04.04.18 – antikes Rom, Freizeit

05.04.18 – Vatikan, Freizeit

06.04.18 – Rückfahrt

Preis pro Person 565 Euro

Anmeldung bei Heigl Reisen (08783/596)

 

 Über eine große Zahl von Wallfahrern würden wir uns sehr freuen!

 

 

Ewige Anbetung in Offenstetten:

 

Am Samstag, 27. Januar 2018 ist in unserer Pfarrei der Tag der Ewigen Anbetung. Wir beginnen um 16.00 Uhr mit der Andacht der Kinder und enden um 19.00 Uhr mit einer feierlichen Messe mit eucharistischem Segen.

 

Jesus Christus lädt uns ein. Wir schauen ihn an und wir dürfen uns von ihm anschauen lassen. Das kann schon genug sein, um Kraft zu schöpfen für den Alltag, um Mut zu kommen für ein Leben aus dem Glauben, um den Frieden im Herzen zu bewahren, der allen Kindern Gottes geschenkt ist.

 

 

Feiern Sie im Jahr 2018 ein Ehejubiläum?

 

Am Sonntag, 22. April 2018 findet der Festgottesdienst mit Bischof Rudolf statt. Alle Paare, die für 25,40, 50 und mehr Ehejahre danken wollen, sind zu einem besonderen Tag nach Regensburg eingeladen. Die Anmeldeformulare werden im neuen Jahr ausgelegt.

 

Darüber hinaus bietet das bayerische Pilgerbüro speziell für Ehejubilare in zwei Romfahrten an. Weitere Auskünfte erteilt das Seelsorgeamt des Bistums Regensburg Tel. 0941/5972209 oder per  e-Mail: ehe-familie@bistum-regensburg.de

 

 

Kurse zur Vorbereitung auf die Ehe:

 

Alle Paare, die nächstes Jahr kirchlich heiraten wollen, sollen sich bitte an einen der Termine selbständig anmelden.

 

27. Januar 2018  Neustadt/Do., Pfarrsaal, 9:00 – 16:00 Uhr

 

                             Anmeldung unter 09445/ 956 00

 

10. März 2018      Abensberg, Pfarrsaal, 9:00 – 16:00 Uhr

 

                             Anmeldung unter 09443/ 13 42

 

11. März 2018      Mainburg, Pfarrsaal, 9:00 – 15:00 Uhr

 

                             Anmeldung unter 08751/ 1401

 

 

Kirchenführer Offenstetten – ein gelungenes Geschenk?

 

 

 

Immer wieder fragt man sich: „Was soll ich nur verschenken?“. Falls Sie noch ein kleines Geschenk, ein Mitbringsel oder einen Gruß aus der Heimat brauchen, dann empfiehlt sich unser Kirchenführer.

 

Darin finden Sie einen Überblick über die Geschichte Offenstettens, Wissenswertes über Pfarrkirche und Schloss, sowie wunderbare Bilder von Kunstwerken in und um die Kirche.

 

Den Kirchenführer können Sie zu den üblichen Öffnungszeiten im Pfarrbüro, oder nach den Gottesdiensten in der Sakristei erwerben.

 

Und nun die gute Nachricht, der Kirchenführer wurde nicht teurer. Weiterhin ist er für 6 Euro zu haben.

 

 

 

 

 

 


 

In den Weihnachtsferien ist das Pfarrbüro geschlossen!

 

Wir bitten um Beachtung.

 

 

Der nächste Pfarrbrief erscheint am 21.01.2018. Veranstaltungshinweise bzw. Artikel bitte bis spätestens 11.01.2018 im Pfarrhofbriefkasten oder per E-Mail (offenstetten@bistum-regensburg.de) abgeben. Spätere Eingänge können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

 

 Vergelt´s Gott …

 

…möchte ich nun allen sagen, die zum Gelingen der Gottesdienste im Weihnachtsfestkreis beigetragen haben: den Mesnern und Ministranten, den Lektoren und Kommunionhelfern, dem Kirchenchor und den Organisten, den Damen für die Reinigung der Kirche und der Gruppe vom Kirchenschmuck, den Freunden unserer Krippe und allen Betern und Gottesdienstbesuchern. Sie haben Großes geleistet.

Vergelt´s Gott

möchte ich aber auch allen sagen, die im vergangenen Jahr besonders geholfen haben, das Leben in der Pfarrei vielfältig zu gestalten: Herrn Rohrhuber, Frau Huberund Frau Krottenthaler und den Mitgliedern der Pfarrgemeinde-räte, Herrn Lanzl, Herrn Köglmeier, Herrn Prantl und den Mitgliedern der Kirchenverwaltungen, den Mitarbeitern in den Sachausschüssen, dem Leiter Dr. Resch und den ehrwürdigen Schwestern vom Cabrinizentrum und den Kollegen im dortigen Pastoralteam. Auchden Vorständen und Mitgliedern der kirchlichen Vereine und Verbände sei ein herzliches Danke gesagt: KLJB, KDFB, DPSG und KAB.

Besonders bedanken möchte ich mich bei den Mitarbeiterinnen in den Pfarrbüros, bei Frau Aigner, Frau Köglmeier und Frau Grünbaum für die Unterstützung und das gute Miteinander.

Bei Ihnen und allen in der Pfarreiengemeinschaft möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken!

 

Ihr Pfarrer

Wolfgang Schillinger

 

 

 

Wir wünschen

 

allen Menschen guten Willens

 

ein frohes und gnadenreiches

 

Weihnachtsfest

 

und ein gesegnetes

 

Jahr des Heils 2018